Friedhöfe

Waldbestattung im Westerholter Wald - Herten

Die sogenannte Ruhestätte Natur ist seit mehreren Generationen im Besitz der Grafen Westerholt. Der Wald ist etwa 200 Hektar groß, wovon 33 Hektar des Gebiets die Ruhestätte ausmacht. Durch das naturbelassene Ambiente wird ein guter Ort zur Trauer angeboten.

Es finden ausschließlich Urnenbeisetzungen statt. Die Urne muss biologisch abbaubar sein und wird im Wurzelbereich des Wunschbaumes beigesetzt.

Es gibt vier verschiedene Grabstätten:

  1. Familienruhestätte - bis zu 12 Plätze können erworben werden
  2. Gemeinschaftsruhestätte - Beisetzung in eine fremde Gemeinschaft
    (1 Platz)
  3. Basis Ruhestätte - der Förster wählt das Grab aus
  4. Schmetterlingsbäume - für Kinder bis 3 Jahre; kostenfrei

Bitte benachrichtigen Sie zuerst den Arzt, der den Totenschein ausstellt.

Ärztlicher Notdienst: 0234-19292  oder  Rettungsdienst: 112

Danach informieren Sie uns über unsere Telefonnummer:
0234-879000

Halten Sie folgende Dokumente bereit:

  • Personalausweis, Familienbuch
  • Geburtsurkunde, Scheidungsurteil
  • Heiratsurkunde, Sterbeurkunde Ehegatte/Ehegattin
  • Todesbescheinigung
  • Krankenversichertenkarte, Rentenausweis
  • Lebens- und Sterbegeldversicherung (Versicherungsschein /-police)
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
Bestattungskosten