Friedhöfe

Schweiz - Oase der Ewigkeit

Urnenübergabe an angehörige zur Abschiednahme mit Naturbestattung in der Schweiz

Eine Alternative zu herkömmlichen Bestattungsformen ist die Naturbestattung in den Schweizer Alpen, Nähe Interlaken. Seit mehr als 12 Jahren besteht die "Oase der Ewigkeit".

Das Besondere an dieser Bestattungsart ist, dass einem häufig geäußerten Wunsch der Angehörigen nachgekommen wird, nämlich frei über die Urne verfügen zu dürfen und Zuhause Abschied zu nehmen. Die anschließende Zeit der persönlichen Abschiednahme ist nicht befristet, das heißt, die Urne kann so lange wie Sie möchten bei Ihnen zu Hause verbleiben. Möglich ist das durch das Schweizer Bestattungsgesetz, das besagt: "Jeder kann über die Urnenasche seiner Verstorbenen frei verfügen." Voraussetzung ist lediglich, dass eine Grabstelle in der Schweiz gekauft wird, auf der die Urne nach der Zeit der Abschiednahme beigesetzt wird. Sie bestimmen, wann der Zeitpunkt der Beisetzung ist. Die Beisetzung kann mit oder ohne Angehörige sofort oder selbst nach vielen Jahren in der Schweiz erfolgen.

Folgende Beisetzungsarten werden in der „Oase der Ewigkeit“ angeboten:

Bergbestattung oder Bergbachbestattung:

Die Asche des Verstorbenen wird in den Wind verstreut.

Gemeinschaftsbaum- oder Gemeinschaftsfelsenbestattung:

Die Asche wird an einem Gemeinschaftsbaum oder Gemeinschaftsfelsen bestattet, jeweils mit Namensschild.
Alle Bestattungsarten sind auch mit Edelweißpflanzung möglich.

Bitte benachrichtigen Sie zuerst den Arzt, der den Totenschein ausstellt.

Ärztlicher Notdienst: 0234-19292  oder  Rettungsdienst: 112

Danach informieren Sie uns über unsere Telefonnummer:
0234-879000

Halten Sie folgende Dokumente bereit:

  • Personalausweis, Familienbuch
  • Geburtsurkunde, Scheidungsurteil
  • Heiratsurkunde, Sterbeurkunde Ehegatte/Ehegattin
  • Todesbescheinigung
  • Krankenversichertenkarte, Rentenausweis
  • Lebens- und Sterbegeldversicherung (Versicherungsschein /-police)
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
Bestattungskosten