Bestattungsgestaltung

Gestaltungsmöglichkeiten

Jeder Mensch ist einzigartig. Einzigartig sind auch die Erinnerungen, die Sie mit einem nahestehenden Menschen verbinden, der plötzlich von Ihnen geht. Die Art, wie Sie dem Menschen gedenken und wie Sie ihm seine letzte Ehre erweisen, kann individuell gestaltet werden. Eine persönliche Trauerfeier ist oft nicht nur Rahmen für die Abschiednahme, sondern lässt häufig erst den Trauerprozess beginnen. Doch wie soll man eine Trauerfeier vorbereiten?

Die Trauerfeier kann die Lebenseinstellung des Verstorbenen, seine Vorlieben, sein Wesen oder besondere Erlebnisse in seinem Leben widerspiegeln. Sie kann ganz einfach oder so ausgefeilt sein, wie Sie es wünschen. Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, gedenken Sie des Verstorbenen und machen Sie sich Gedanken darüber, wie sie oder er gerne in Erinnerung behalten werden möchte.

Was war sein Lieblingslied, -film, -buch, -platz oder sein liebstes Hobby? Was machte ihn so besonders? Denken Sie an die Dinge, die ihn inspiriert haben, die Dinge, die ihm wichtig waren. Wann war er besonders glücklich?

Diese Erinnerungen im Rahmen einer Trauerfeier mit anderen Trauernden zu teilen, kann der Trauerfeier eine besondere Bedeutung verleihen.

Im Folgenden haben wir einige Möglichkeiten aufgeführt, mit deren Hilfe eine Trauerfeier gestaltet werden kann. Aber bitte denken Sie daran, um einen nahestehenden Menschen zu trauern, ist eine ganz persönliche Erfahrung. Niemand kann in einem solchen Moment genau nachempfinden, was Sie gerade fühlen. Verstehen Sie die aufgeführten Beispiele daher bitte nur als eine Hilfestellung. Letztendlich entscheiden Sie darüber, welche Form der Trauerfeier angemessen ist. Wir werden Ihnen genau zuhören, damit die Trauerfeier so gestaltet wird, wie Sie es wünschen.

Möglichkeiten zur Gestaltung einer Trauerfeier

  • Abstimmung der Trauerrede mit dem zuständigen Pfarrer, Pastor oder Redner
  • Trauerrede eines Angehörigen/Freundes
  • Auswahl an Trauermusik, Fotos und persönliche Gegenstände
  • Lesung einer speziellen Textpassage/Geschichte
  • Erstellung eines Lebensfilmes an Hand von Fotos oder Videos aus dem Leben
  • Erinnerungsstücke des Verstorbenen
  • Trauerdekoration mit Lieblingsblumen

Gestaltung der Trauerfeier

  • Die Trauerfeier kann einfach oder so ausgefeilt gestaltet werden, wie Sie es wünschen.
  • Die Abschiednahme kann die Lebenseinstellung des Verstorbenen, seine Vorlieben, sein Wesen oder besondere Erlebnisse in seinem Leben widerspiegeln und kann sein Leben damit auf eine besondere Weise ehren.

Bitte benachrichtigen Sie zuerst den Arzt, der den Totenschein ausstellt.

Ärztlicher Notdienst: 0234-19292  oder  Rettungsdienst: 112

Danach informieren Sie uns über unsere Telefonnummer:
0234-879000

Halten Sie folgende Dokumente bereit:

  • Personalausweis, Familienbuch
  • Geburtsurkunde, Scheidungsurteil
  • Heiratsurkunde, Sterbeurkunde Ehegatte/Ehegattin
  • Todesbescheinigung
  • Krankenversichertenkarte, Rentenausweis
  • Lebens- und Sterbegeldversicherung (Versicherungsschein /-police)
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
Bestattungskosten