Grabarten

Baumbestattung

Baumbestattung Friedhofshain in Bochum-Querenburg

Friedhofshaingrabstätten sind spezielle Grabstätten, die eine Beisetzung ähnlich der Baum- oder Friedwaldbestattung ermöglichen. Die Asche der Verstorbenen wird bei dieser Art der Beisetzung direkt dem Wurzelwerk unterhalb eines Baumes übergeben, wobei die Asche der Verstorbenen der Reihe nach beigesetzt wird. Die als Rasengräber angelegten Grabstätten werden von der Friedhofsverwaltung für die Dauer der Ruhezeit bereitgestellt. Dabei obliegt der Friedhofsverwaltung das alleinige Pflege- und Gestaltungsrecht. Eine Ablagefläche für Blumen und Gestecke wurde von der Stadt Bochum eingerichtet. Außerhalb dieser Fläche ist das Ablegen von Blumen oder Gestecken nicht erlaubt. Die Friedhofshain-Grabstätten befinden sich auf dem Friedhof Querenburg, Stiepeler Straße.

 

Baumbestattung unter einem Apfelbaum

Auf dem Hauptfriedhof ist es möglich, dass die Urne unter einem Apfelbaum in einer kreisförmigen Natursteinfassung beigesetzt wird. Die kreisförmige Grabstätte wird gärtnerisch von der Stadt Bochum mit jahres- zeitlichen Wechselbepflanzungen gestaltet. Die Kosten für den Kissenstein inklusive Beschriftung sind in den Friedhofsgebühren enthalten. Die Ruhezeit beträgt 25 Jahre. Die gleiche Beisetzungsart bietet der Hauptfriedhof auch als Familiengrabstätte an. Wie bei den Reihengräbern beträgt die Ruhefrist 25 Jahre. Auf Antrag bei der Friedhofsverwaltung können einzelne oder beide Grabstellen verlängert werden. Rasenfamiliengrab Sarg Hauptfriedhof Bochum Reihengrabstätte Apfelbaum Rasenfamiliengrab Urne Hauptfriedhof Bochum Familiengrabstätte

 

 

Auf folgenden Friedhöfen wird die Grabart angeboten:

Hauptfriedhof; Freigrafendamm

Friedhof Querenburg

Ev. Friedhof Harpen

Bitte benachrichtigen Sie zuerst den Arzt, der den Totenschein ausstellt.

Ärztlicher Notdienst: 0234-19292  oder  Rettungsdienst: 112

Danach informieren Sie uns über unsere Telefonnummer:
0234-879000

Halten Sie folgende Dokumente bereit:

  • Personalausweis, Familienbuch
  • Geburtsurkunde, Scheidungsurteil
  • Heiratsurkunde, Sterbeurkunde Ehegatte/Ehegattin
  • Todesbescheinigung
  • Krankenversichertenkarte, Rentenausweis
  • Lebens- und Sterbegeldversicherung (Versicherungsschein /-police)
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
Bestattungskosten